Weinprobe mit Michael Kugel bei der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG

Eine ungewöhnliche Weinprobe mit einer ungewöhnlichen Frau

In Vorbereitung einer Weinreise hat FuW-Mitglied Michael Kugel die Kellermeisterin Kathleen Romberg von der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG kennengelernt. Die Winzervereinigung wird als Gastgeberin auftreten, wenn Michael Kugel am 17. September 2018 unter der Flagge der SB Union C+C Großmarkt mit einer Gruppe Gastronomen wieder kommen wird.

Michael Kugel mit Kathleen Romberg

FuW Vorsitzender Michael Kugel mit Kathleen Romberg, Kellermeisterin Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG

 

Kathleen Romberg hat Michael Kugel begeistert. Sie ist eine quirlige, lebensfrohe junge Frau, die Ihr Handwerk meisterlich versteht und dabei ganz natürlich ist. Sie hat ein unglaubliches Gespür für Ihre Trauben und ein sicheres Händchen daraus wunderbare Weine zu machen. In der Vorbesprechung hat sich Kathleen Romberg auf eine sehr ungewöhnliche Verkostung eingelassen. Ihre Weine wurden in den Kontext zu internationalen Weinen gestellt. Dabei gab es riesige Überraschungen.

Im ersten Flight war z.B. ihr Sekt b.A. Saale-Unstrut gegen den Prosecco von Zonin probiert worden. Im 2. Flight kam ihr Sauvignon Blanc mit einer selbigen Sorte aus Neuseeland zur Verkostung, als 3. wurde ihr Rosé gegen einen bekannten Vertreter aus Kalifornien gestellt. Dazu gab es zu jedem „Pärchen“ eine schöne und passende Geschichte. So war Kathleen Romberg z. B. lange in Neuseeland und hat bei ihrer Rückkehr nach Freyburg dafür gesorgt, dass an der Unstrut Sauvignon Blanc gepflanzt wurde. Der Rosé aus den USA wurde ebenfalls von einer Frau gemacht und – nein, wir dürfen nicht zu viel verraten.

Ob „Portugieser vs. Chianti“ oder „Dornfelder vs. Côtes du Rhône“. Wer jetzt denkt, das geht nicht oder sei ein ungerechter Vergleich, der wird sich wundern wie viele Gemeinsamkeiten möglich sein können.

Es war eine der spannendsten Proben und schön zu erleben, wie sich die Weine vom 51. Breitengrad, sprich aus dem nördlichsten EU-Qualitätsweinanbaugebiet gegenüber internationalen Weinen präsentieren und auch behaupten können. Eine Kostprobe auf Augenhöhe. Mehr kann jetzt an dieser Stelle nun wirklich nicht verraten werden. Premiere dieser ungewöhnlichen, verdeckten Verkostung ist ja erst am 17.09.2018.

Was allerdings jetzt schon gesagt werden darf ist, dass die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG wirklich großartige Weine in die Flasche bekommt.

Gruppenbild Winzervereinigung Freyburg-Unstrut

Mit dabei waren von l.n.r. Michael Kugel (FuW), Mirko Brukat (SB Union C+C), Mirjam Fritz (Mack & Schüle), Kathleen Romberg (Kellermeisterin), Viola Werner (Vertriebsleiterin der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG)